Meine Kunden über mich:

 
 

HWS stabilisieren & Figur-Straffung/Formung

Im Februar 2014 habe ich aufgrund von Bandscheibenvorwölbungen im Bereich der Halswirbelsäule eine ambulante Reha absolviert. Dieser Reha vorangegangen waren fast ein ¾ Jahr Krankengymnastik, Spritzen beim Orthopäden, Medikamente und trotz aller Bemühungen viele Schmerzen. In der dreiwöchigen Reha habe ich die Grundlage für eine Verbesserung meines Gesundheitszustands gelegt, allerdings lag noch ein langer Weg zur Schmerzfreiheit vor mir. Am letzten Tag der Reha habe ich dann mein erstes Training mit Manuel absolviert und seitdem trainiere ich nun regelmäßig einmal pro Woche unter Anweisung von Manuel im Fitnessstudio an den Geräten.

In dieser Zeit hat sich vieles getan. Dank der tollen Betreuung durch Manuel geht es mir inzwischen viel besser. Lange Zeiten bin ich schmerzfrei und wenn es doch mal Rückschläge zwischendurch gibt, geht Manuel immer individuell auf meinen aktuellen Gesundheitszustand / meine Tagesform ein und passt die Trainingseinheiten stets so an, dass ich trotzdem ein abgerundetes Trainingsprogramm absolviere. Ich habe auch viel gelernt was das richtige Handling der Geräte betrifft. Man kann nämlich auch viel falsch machen, wenn die Einweisung nicht stimmt und nicht immer wieder entsprechende Korrekturen während des Trainings durch einen Experten vorgenommen werden. Ich merke auch, dass ich körperlich fitter geworden bin und ordentlich Muskulatur aufgebaut habe und fühle mich wesentlich wohler in meiner Haut.

FAZIT: Ich trainiere sehr gerne mit Manuel und werde ihm daher auch noch länger als Kundin erhalten bleiben :)

 
 

Orthopädische Fitness & Figurformung

Lieber Manuel, jetzt trainieren wir schon eine ganze Weile zusammen, es wird Zeit Dir ein Feedback zu geben.

Die reine Not in Form von Rückschmerzen und allgemeine „Unfitness“ trieb mich im Juli 2012 dazu mir den Flyer von Dir genauer anzusehen und schließlich Kontakt aufzunehmen.

Da mir mein Beruf körperlich viel abverlangt, war ich als bekennender „Nichtsportler“ genötigt dringend körperlich besser in Form zu kommen. Meine Mitgliedschaften in Fitnessstudios in den letzten 20 Jahren begannen jeweils euphorisch um schon bald in reinem Sponsoring traurig zu verenden.

Bei unserem Schnuppertermin erzählte ich dir von meinem Wunsch kein langweiliges, stupides Studiotraining mehr absolvieren zu wollen. Getreu deinem Motto „Ihr Wunsch ist meine Aufgabe“ erhalte ich nun ein abwechslungsreiches Krafttraining am Ort meiner Wahl und – wer hätte es gedacht – es macht mir Spaß.

Im Selbstversuch wollte ich zusätzlich herausfinden ob regelmäßiger Sport tatsächlich zur Verbesserung der allgemeinen Lebensqualität beiträgt.

Jetzt, ein halbes Jahr später, fühle ich mich tatsächlich besser und habe sogar zu Laufen begonnen. Ich freue mich, dass mein Puls langsamer ansteigt und meine sämtlichen „Wehwehchen“ wie Rückenschmerzen, Nackenverspannungen, Tennisarm etc. so gut wie verschwunden sind und ich viel kräftiger geworden bin!

Egal ob bei uns im Wohnzimmer, im Garten oder im Wald, ich bin bei jedem Training aufs Neue höchst motiviert und durfte feststellen, dass ich Sport grundsätzlich gar nicht so schlecht finde nur die Art wie ich ihn bisher betrieben habe. Ich dachte immer nur „viel hilft viel“ und wurde eines besseren belehrt.

Am meisten schätze ich Deine persönliche Betreuung. Du sorgst dafür, dass mir das Training nie langweilig wird, jedes Mal aufs Neue auf mich abgestimmt ist und gehst spontan auf meine (Extra-)Wünsche ein. Du hast mich zu Beginn nicht überfordert um mich bei der (Hantel-)Stange zu halten. Jetzt wird das Training zunehmend herausfordernder und ich freue mich ständig über Fortschritte und sichtbare Muskeln!

Rückwirkend muss ich sagen, dass es eine meiner besten Ideen seit langem war, Kontakt zu dir aufzunehmen. Exakt so stelle ich mir „Personal Training“ vor. Unser Ziel war es, dass ich über kurz oder lang alleine (weiter-)trainieren werde…. allerdings glaube ich, dass ich dir noch eine Weile erhalten bleibe.

Viele Grüße,

Martina

PS. Dass ich durch dich jetzt ein „sportliches“ Hobby – nämlich das Bogenschießen – gefunden habe, muss unbedingt noch erwähnt werden!

 
 

Wirbelsäule stabilisieren & Fettverbrennung

Ich kam über Hüftrehabilitation zum regelmäßigen Krafttraining mit meinem Personal Trainer. Nach der erfolgreichen Reha rückten Fettreduktion und Stärkung der Rückenmuskulatur in den Vordergrund. Mit dem Rücken (Bandscheibenabnutzung) hatte ich schon seit jungen Jahren Probleme und war zeitweise in chiropraktischer Behandlung. Im Frühjahr zeige mir Manuel das EMS-Training. Abgesehen davon, dass es bei geringer Verletzungsgefahr ein gezieltes Training einzelner Muskelgruppen (auch gleichzeitig) erlaubte, ist EMS ein sehr schonendes und effektives Training für alle Rückenpartien. Ich war auf Anhieb damit zufrieden, da sich schon nach zwei Trainingseinheiten à 15 Minuten eine merkliche Stärkung des unteren Rückens einstellte. Ich nehme jetzt begleitend zum normalen Gerätetraining einmal wöchentlich 15 Minuten EMS. An die ‚ungewöhnlichen’ Umstände bzw. den Anzug gewöhnt man sich schnell.

 
 

Gewichtsreduktion & Muskelaufbau

Lieber Manuel, wir trainieren jetzt 8 Wochen miteinander und ich muss sagen, du machst deinen Job wirklich gut. Meine Ziele waren Gewichtsreduktion und Muskelaufbau. Am Anfang dachte ich, es geht auch ohne auf die Ernährung zu achten. Mit sehr sanften „Druck” hast du es geschafft mir Gedanken zu machen was ich esse. Seit ca. 6 Woche achte ich auf eine Eiweißreiche Kost mit wenigen Kohlenhydraten.

Es ist leichter als ich gedacht habe und die ersten Erfolge haben sich schon gezeigt. Ich habe bereits 3,5 Kg an Gewicht verloren und dazu noch Muskeln aufgebaut. Das Training mit dir macht mir richtig Spaß und ist auch sehr abwechslungsreich. Du lässt dir immer neue Übungen einfallen und gehst sehr auf deine „Schüler” ein. Ich bin sehr motiviert und ich freue mich schon immer auf das nächste Training.

Ich werde mit dem Training mit dir weiter machen und habe auch schon den nächsten Block gebucht.

Gruß Simone

 
 

Rücken- & Kniestabilisation

Seit mehr als 15 Jahren versuche ich meinen Körper fit zu halten, in dem ich regelmäßig in einem Fitness Club mindestens 4x wöchentlich bis zu 1,5 Stunden zusätzlich zum Fahrradfahren und Bergwandern im Sommer trainierte. Fahrradfahren und Bergwandern geht heute nicht mehr, sodass das Fitness Center der einzige Bestandteil meines Gesundheitstrainings wurde. Ich war überzeugt, dass ich relativ viel tue, und dass ich optimal trainiere. Der Gedanke, einen persönlichen Trainer zu engagieren, so wie ich es im Studio sah, kam mir absurd vor, bis mir Manuel eine Probestunde und eine Prüfung meiner Fitness anbot. Dabei zeigte sich, dass ich zwar viel mache, aber bei weitem nicht so gut drauf war, wie ich dachte. Manche meiner Übungen waren unvollkommen oder sogar falsch ausgeführt andere für meine persönlichen Wehwehchen ungeeignet. Es fehlten sogar ganz wichtige Elemente wie zum Beispiel Dehnübungen. Die Folge: unnötige Schmerzen.

Trotz meiner Skepsis und der hohen Kosten entschloss ich mich nach einiger Bedenkzeit in den sauren Apfel zu beißen und mit Hilfe eines Personal Trainers mein Training umzustellen, um effektiver, bewusster und mit mehr Freude mein einziges Ziel zu erreichen: Mehr Lebensfreude durch Verbesserung oder Erhalt meiner noch verfügbaren körperlichen Fähigkeiten. Mit meinen 70 Jahren will ich nicht mehr besser werden, sondern durch ein optimales Training möglichst lange so leben wie es derzeit möglich ist.

Sehr zum Leidwesen von Manuel habe ich seine kompetenten Ratschläge, Schritt für Schritt meine ungesunde Ernährung umzustellen (um mein Übergewicht in den Griff zu bekommen), ignoriert. Eigentlich wollte ich nur ein paar Stunden Manuels Hilfestellung in Anspruch nehmen. Inzwischen sind mehr als 6 Wochen vergangen. Jede Stunde war akribisch vorbereitet und enthielt immer neue oder abgeänderte Übungsteile, um für mich die am besten geeigneten zu finden. Es ist einfach schön, wenn man seine derzeitigen Grenzen kennengelernt, ohne der Gefahr einer schädlichen Überbelastung ausgesetzt zu sein. Dabei haben wir Übungsteile erarbeitet, die für mich besonders gut geeignet sind. Leider auch solche die ich ohne professionelle Hilfe gar nicht, unvollständig, oder sogar falsch machen könnte. Ich bin mir sicher, dass Manuel mir auch dafür eine Lösung zeigen wird. Inzwischen habe ich auch verstanden, warum verschiedene Übungsteile für mich gut und geeignet, andere dagegen zu meiden sind.

Mein Fazit:
Mein Wohlbefinden hat sich verbessert, weil ich beweglicher und besser trainiert bin und das bei gleichem Zeitaufwand. Ich weiß, wie ich optimaler üben kann und worauf es bei mir ankommt. Es hat sich gelohnt. Schade ist nur, dass ich professionelle Hilfe so spät in Anspruch genommen habe.

 
 

Gesundheits- & Figurtraining

Seit Juli 2009 trainiere ich 2 x die Woche mit Manuel und 1 x alleine.

Meine Ziele:

- Wirbelsäule stabilisieren und kräftigen, Beweglichkeit fördern – Körperformung und Straffung, Fettverbrennung steigern

Seit dem regelmäßigen Training mit Manuel haben sich die Schmerzen in der Brustwirbelsäule deutlich reduziert. Ich kann ohne Probleme tief durchatmen und habe deutlich an Lebensqualität gewonnen. Durch Ernährungsumstellung und Training konnte ich eine Konfektionsgröße reduzieren.
Jedes Training wird individuell gestaltet. Dabei ist Manuel überaus flexibel und geht auf Wünsche und Befinden ein. Durch die Motivation und Professionalität hat man auch bei großer Anstrengung Spaß am Training.

 
 

Muskelaufbau & Definition, Schwerpunkt: Oberkörper

Seit nun 4 Monaten trainiere ich mit Manuel gemeinsam. Anfangs 2 Einheiten pro Woche á 1.5h, später dann 3 Einheiten á 1 h. Unterstützt durch eine konsequente Ernährungsumstellung, auch auf Anraten von Manuel, habe ich netto 4kg an Gewicht verloren. Neben der reinen Gewichtsreduktion ist ein deutlicher Muskelzuwachs v.a. im Bereich des Oberkörpers erkennbar. Dies war auch die anfängliche Maßgabe: ein Muskelaufbau mit Schwerpunkt Oberkörper (hier v.a. Arme, Brust und Bauch) sowie eine Reduzierung des Fettgewebes. Darauf abgestimmt wurde sowohl der Ernährungs- als auch Trainingsplan erstellt. Das abwechslungsreiche Training zeigte auch schon bald Wirkung. V.a. das sog. Negativ-Training war besonders hilfreich bei der schnellen Erzielung erster erkennbarer Ergebnisse. Die lockere Art sowie das Eingehen Manuels auf seine Kunden und deren Wünsche erachte ich als zielführend und trägt besonders dazu bei, den Spaß am Training aufrecht zu erhalten.

Grafing, den 08.02.2010
gez. Oliver Kesting

 
 

Sportlicher Ausgleich, Stressabbau & Körperformung

 

Für mich ist Manuel in jedem Fall der Richtige…

- Trainer, weil er genau weiß, wann er mich fordern muss, und wann er mir eine Auszeit gönnen darf.

- Ansprechpartner, weil er genau so gut zuhören kann, oder auch der aktive Gesprächspartner ist.

 

Muskelaufbau, Fettverbrennung & allg. Leistungsfähigkeit

Seit Mai 2009 trainiere ich 2 x die Woche mit Manuel und 1-2 x alleine.

Langfristiges Ziel:
Optimierung der Trainingseinheiten, dadurch verbesserter Muskelaufbau, Ausdauerkraft, Kraftausdauer sowie Definition.
Auf Grund starker beruflicher Rückenbelastung: Stabilisierung der Wirbelsäule durch spezifisches Training der autochthonen Rückenmuskulatur.

Kurzfristiges Ziel:
Spezielles Training als Vorbereitung zum Heli-Skiing.

Durch das regelmäßige Training mit Manuel ist jede Trainingseinheit in den dementsprechenden Zielrichtungen optimiert. Dabei holt er aus mir das Maximum heraus und bringt mich, auf meinen Wunsch hin, an meine Grenzen.
Manuel bereitet sich immer individuell auf das jeweils vorgegebene Ziel vor. Dadurch fühlt man sich bei ihm in professioneller Trainingsführung und Betreuung.

 
 

Sportartspezifisches Training, Leistungssteigerung & Muskeldefinition

Seit ich Filme wie „Conan, der Barbar“, „Rocky“ und „Rambo“ gesehen habe, wollte ich Krafttraining machen. Um so einen Körper zu erreichen, dachte ich, musst du massenweise Aufputschmittel schlucken, die Ernährung komplett umstellen und ein knallhartes Training absolvieren, was man mit der normalen alltäglichen Arbeit nicht mehr verbinden kann.
Irgendwann habe ich dann trotzdem zu Hause mit verschiedenen Kraftübungen angefangen. Natürlich wurde ich dadurch kräftiger und fitter. Doch meinen Körper so zu formen, wie ich es wollte, schaffte ich nicht. Dann landete ich im Fitnessstudio.
Hier bekam ich eine Trainingsmappe mit einem Zirkeltraining zugestellt, das fast jeder hatte. Ich fing an, fleißig zu trainieren. Anfangs 4mal in der Woche, dann 3mal und schließlich schrumpfte es runter auf 2mal in der Woche. Irgendwie verlor ich die Motivation, den Mut und den Willen, weiterzumachen. Also hörte ich auf.
Mit Liegestützen, Bachmuskeltraining und Klimmzügen hielt ich mich fit. Nach längerer Zeit fasste ich neuen Mut und ging doch wieder ins Studio. Da lernte ich Manuel kennen. Ich erzählte ihm meine persönlichen Ziele und Wünsche und er erstellte mit eine rote Trainingsmappe, die alles veränderte.
Anfangs dachte ich, das schaffe ich alles nicht, weil ich da schon ein paar Veränderungen in meinem Leben machen musste. Doch ich hielt mich an den Plan und legte sogar Gewohnheiten ab. Schon nach wenigen Wochen spürte und entdeckte ich die ersten Erfolge. Ich merkte, dass es langsam in die von mir gewollte Richtung ging. Dabei hab ich gelernt, dass man nur dann Erfolge erwarten kann, wenn man selbst auch Opfer bringt. Allein die rote Mappe treibt mich schon an, die Stufen weiter hinauf zu steigen, bis ich an der Spitze angekommen bin und meine Ziele erreicht habe.
Egal, was man im Studio macht, es ist mit Arbeit und Anstrengung verbunden, die wohl keiner macht, weil es ihm langweilig ist, oder er Unterhaltung sucht. Dafür gibt es unzählige viel schönere Aktivitäten. Heute weis ich es besser. Nur ein Gewicht von A nach B zu bewegen, reicht nicht mal ansatzweise, um Erfolge zu erzielen. Deswegen kann ich nur empfehlen, welche Ziele es auch sein mögen, sich professionell bei Manuel beraten zu lassen.

umsgesetzt von eumedio Werbeagentur